Die Oberwandflächen wurden in Schablonentechnik als Schablonenmalerei vollflächig in eingearmten Kassetten angebracht. Die Deckenmalerei ist mit Bändern und Begleitstrich, Schablone und Holzmalerei aus den Originaldecken rekonstruiert. An den Deckenläufen sind Holzimitationen (Dunkel) lasiert. Das Treppenhaus hat Norbert schimpf als Angestellter der Firma Holz und Raum restauriert. Seit 2002 arbeitet der staatl. gepr. Techniker als Restaurator / Konservator in seinem eigenen Unternehmen das zur Berliner Malerinnung gehört. Dar innungsbetrieb hat sich auf die Rekonstruktion im klassischen Berliner Treppenhaus spezialisiert. Neben der Arbeit als Conservator über nimmt Malermeister Schimpf auch alle arbeiten um die Gestaltung wie Malerarbeiten, Arbeiten am Holz oder am Fußboden.Malermeister Schimpf / Restaurator für historische Malereien